Von Prof. Dr. Bernd Jöstingmeier ( E-Mail: Joestingmeier@dimv.org )

Der Duden definiert „agil“ als „von großer Beweglichkeit zeugend; regsam und wendig“[1]. Die Entwicklung agiler Managementmethoden geht zurück auf das „Manifest für Agile Softwareentwicklung“:[2]

8934843263?profile=RESIZE_710xDiese agile Vorgehensweise lässt sich auch auf das Projektmanagement im Rahmen von Innovationsvorhaben übertragen.[3] Dabei ist das agile Vorgehen insbesondere dann sinnvoll, wenn die Anforderungen an ein Produkt oder Projektergebnis zu Projektbeginn noch nicht klar definiert sind, dem Kunden sehr schnell ein arbeitsfähiges Zwischenergebnis zur Verfügung gestellt werden soll und der Kunde in die Entwicklung fortlaufend mit einbezogen werden will.

Grundsätzlich lässt sich also feststellen, dass Innovationsprojekte je nach den situativen Gegebenheiten entweder mit klassischem Projektmanagement, agilem Projektmanagement oder einer Kombination von beidem – klassischem Projektmanagement mit integrierten agilen Arbeitsphasen – erfolgreich durchgeführt werden können. Je genauer die Anforderungen der Kunden von Anfang an bekannt sind und je interdependenter die Elemente des gewünschten Projektergebnisses sind, desto eher kann das klassische Projektmanagement angewendet werden. Je mehr die Kunden sich über ihre eigenen Anforderungen noch nicht klar sind, je schneller ein arbeitsfähiges Zwischenergebnis zur Verfügung gestellt werden soll und je mehr die Kunden bei Zwischenergebnissen in die Entscheidungen über die Weiterführung des Innovations­projekts mit einbezogen werden wollen, desto eher ist das agile Projektmanagement empfehlenswert.

Bei der agilen Vorgehensweise organisieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem großen Teil ihre Arbeit selbst und legen ihre Aufgaben selbst fest, während die Projektleitung eher eine moderierende Rolle übernimmt. Diese Rollenverteilung setzt allerdings ein hohes Maß an Eigenmotivation voraus.[4]

 

[1] Duden (2020), https://www.duden.de/rechtschreibung/agil, Abruf: 15.04.2020.

[2] https://agilemanifesto.org/iso/de/manifesto.html

[3] Vgl. Isenhardt I., et al. (2012), S. 265.

[4] Vgl. o.V., https://verovis.com/agile-methoden-definition-vergleich, Abruf: 14.04.2020.

Votes 0
E-Mail an mich, wenn Personen einen Kommentar hinterlassen –

Sie müssen Mitglied von Deutscher Innovationsmanagementverband sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Join Deutscher Innovationsmanagementverband